EMail Adresse verschlüsseln im WP

Habe mich heute mal bemüht um eine brauchbare Lösung für das EMail Problem zu finden. Wenn ich meine E-Mail Adresse im WordPress beispielsweise im Impressum unterbringen möchte ist diese natürlich auch für diverse Bots und natürlich die gefürchtetsten, die Spam Bots sichtbar.

Eine sehr gute Lösung hierführ habe ich bei Weaselhat gefunden. Ihr angebotenes Plugin nennt sich PHPEncoder. Einfache Installation und prima easy handling. Zuerst per FTP in den Plugin Ordner von WordPress laden , Plugin aktivieren und schon erfüllt es seinen Zweck. Sobald eine E-Mail Adresse mit „mailto“ im Quellcode gefunden wird, verschlüsselt der PHPEncoder dieses und es ist nur noch für den Menschen zu lesen, nicht aber für einen Bot. Desweiteren lässt sich im Backend von WordPress auch einstellen wie die Email Adressen bei den RSS Feeds angezeigt werden sollen.

Im übrigen habe ich dieses Plugin auf SEOVision installiert. Ich verwende aktuell WordPress 2.5 und der PHPEncoder tut wunderbar. Ihr könnt euch gerne einmal den Quellcode meiner verschlüsselten E-Mail Adresse im Impressum ansehen.

Downloaden könnt ihr das den PHP Encoder hier.



- - - - -
Ähnliche Beiträge:

7 Kommentare zu “EMail Adresse verschlüsseln im WP”

  1. Lemar schrieb am August 31st, 2008 um 16:13

    Hi Thomas,

    ist ja schön und gut, dass die E-Mail verschlüsselt wird, jedoch ist es doch so, dass für Browser mit deaktiviertem Java (noscript) die E-Mail Adresse doch leserlich dargestellt wird. Das kann ein Bot doch sauber aus dem Quellcode auslesen.

    Gruß
    Lemar

  2. Hallo Lemar,
    Bin deiner Aussage nochmal nachgegangen und habe mal mein Javascript deaktiviert. Nun in den Quelltext meines Impressums gesehen voilà: Keine Adresse zu sehen. Dieses Plugin ist so konzipiert, dass es die E-Mail gar nicht erst preis gibt sollte JavaScript deaktiviert sein.

    Gruss Tommy (Thomas)

  3. Alex schrieb am November 18th, 2008 um 17:17

    Sehr schönes Plugin! Genau so eines hab ich gesucht! Dachte schon, ich muss es selber programmieren ;-).

  4. […] herauslesen können. Endlich hab ich auch eine sehr einfache und effektive Methode gefunden. Im Beitrag von seovision.de fand ich nun das Plugin von weaselhat.com namens PHPEnkoder. Sinnvoll ist der Einsatz dieses […]

  5. gorzka schrieb am April 15th, 2009 um 10:39

    Ich habe das Plugin installiert. Scheint aber nicht zu funktionieren. Mach ich da irgendetwas falsch?

    Seht mal aufmeiner Seite nach (www.gorzka.de) bei email an mich

  6. Tommy,

    super plug-in.
    Benutze ich auch schon seit langem. Total easy und funktionierte bisher immer.
    Tom
    http://www.ledclusive.de

  7. Jürgen schrieb am März 19th, 2016 um 23:17

    Daaanke! Funktioniert super!!

Kommentare dieses Beitrags per RSS Feed verfolgen